Für Konstrukteure

Wissenswertes zum Werkstoff und seinen Anwendungsmöglichkeiten

Die Anforderungen an die Präzision von Maschinen, Anlagen und Bauteilen werden immer höher und zwingen zu einer innovativen und sorgfältigen Werkstoffauswahl. Konstrukteure begeben sich dabei oft auf Neuland. Granit als Werkstoff für Bauteile wird oft nicht in Erwägung gezogen bzw. abgelehnt.

Dabei ist ein Umdenken erforderlich. Denn viele herkömmliche Materialien – wie Stahlkonstruktionen, Gusswerkstoffe, Kunststoffe, Leichtmetalle und deren Kombinationen – stoßen schnell an ihre Grenzen, wenn es um Wärmeausdehnung, Steifigkeit, Abriebfestigkeit und Schwingungsdämpfung geht. Hier kann das Naturhartgestein Granit mit höchster Präzision punkten.

Naturhartgestein Granit mit höchster Präzision

Multitalent Granit

Granit, der sich vor Jahrmillionen unter der Erdkruste gebildet hat und dadurch nahezu spannungsfrei als Rohstoff vorliegt, ist mittlerweile spanend in allen Ausprägungen zu bearbeiten und damit der ideale Werkstoff für den Sondermaschinenbau.

Der Formgebung sind fast keine Grenzen gesetzt. Mit Sägen, Schleifen, Bohren, Fräsen, Wasserstrahlschneiden und Fügen durch Verkleben können selbst komplexe Formen hergestellt werden. Durch die Montage von z. B. Gewindeeinsätzen und Linearführungen entstehen Maschinenbasen und Komponenten für vielfältige Anwendungsbereiche.

Das Naturhartgestein Granit als innovativer Konstruktionswerkstoff hat viele Vorteile:

  • Geringe Wärmeausdehnung
  • Keine Eigenspannungen
  • Geringe Wärmeleitfähigkeit
  • Keine Korrosion
  • Hohe Härte
  • Nicht magnetisierbar
  • Geringe elektrische Leitfähigkeit
  • Hohe Abriebfestigkeit
  • Gutes Dämpfungsverhalten

Mehr zu dem faszinierenden Naturhartgestein-Werkstoff Granit finden Sie unter "Produktion".

Ihr Know-how + unsere Erfahrung = ein perfektes Produkt

Entfernung der Bohrkerne

Auch wenn Sie noch keine Erfahrung im Umgang mit dem Naturhartgestein Granit haben, können Sie beruhigt sein: Wir unterstützen Sie bei der Suche nach dem ultimativen präzisen Werkstoff und bei dem Design Ihrer neuen Innovation. Denn wir haben seit über 50 Jahren Erfahrung mit den Herstellungsprozessen, werkstoffgerechten Konstruktionen und den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, die Granit bietet.

Kein Projekt ist zu kompliziert, als dass es nicht umgesetzt werden könnte. Gemeinsam finden wir für alle Probleme eine Lösung und fertigen die von Ihnen konstruierten Bauteile nach DIN ISO 2768-1 exakt entsprechend Ihrer Vorgaben.

Ist das für Sie interessant? Oder haben Sie bereits konkrete Anforderungen oder Fragen? Wir beraten Sie gerne - setzen Sie sich mit uns in Verbindung!

Wissenswertes