Vom Granitblock zum Präzisions-Messzeug oder der maßgerechten Maschinenbasis

Mit Erfahrung, modernen Maschinen und einem hochmotivierten Team

Granit bedarf einer werkstoffgerechten Bearbeitung. Das setzt zweierlei voraus. Zum einen: Menschen, die das nötige Know-how, Erfahrung und ein gewisses Talent mitbringen. Zum anderen: Äußerst präzise Maschinen und spezielle Werkzeuge. Mit beidem sind wir bei PLANLITH bestens ausgestattet.

Kompetenz im Team

Damit aus einer Hartgesteinplatte ein Produkt von höchster Präzision entsteht, arbeiten bei PLANOLITH Spezialisten Hand in Hand: Planer, Konstrukteure, Werkzeugmacher und Maschinenbauer bringen ihre Kompetenzen und Erfahrungen ein. Dabei zeichnen sich unsere Teams nicht nur durch großen Sachverstand und Können aus, sondern auch durch eine starke Motivation, perfekte Lösungen für die Kunden zu gestalten.

Unsere Maschinen

Als Spezialisten für die Granitbearbeitung arbeiten wir mit selbst konzipierten CNC-Maschinen und Anlagen, die wir genau an die spezifischen Anforderungen unseres Geschäfts angepasst haben. Zuletzt im September 2017 haben wir eine hochmoderne neue Präzisions-Schleifmaschine in Betrieb genommen, deren Basis – wie sollte es anders sein – wir aus Granit selbst gebaut haben.

Verarbeitungsschritte

Durch Sägen oder Wasserstrahlschneiden bringen wir den Rohling in Form. Die Oberflächen werden geschliffen, geläppt und gereinigt, dann folgt die weitere Bearbeitung bis zum fertigen Werkstück. Beispielsweise werden Rillen oder Kabelkanäle gefräst, Bohrungen angebracht, Stahleinsätze oder Gewindefassungen eingeklebt sowie beigestellte Baugruppen und Linearführungssysteme montiert.

Bearbeitung der Kanten

Wissenswertes